Bankräuber entpuppt sich als Bankmitarbeiter

Hinweisschilder sollte man möglichst dort anbringen, wo man sie auch tatsächlich sehen kann. Ein Bankangestellter in Illertissen bei Ulm wird sich wohl in Zukunft drei mal überlegen wo er ein Schild aufstellt.

Eine Passantin hatte im Schalterraum der Bank einen vermummten Mann mit Pistole gesehen und die Polizei alarmiert. Die Beamten rückten im Großaufgebot an, umstellten die Bank und sperrten die gesamte Hauptstraße. Nach einer Viertelstunde konnte die Situation jedoch entschärft werden. Der vermeintliche Bankräuber war ein motivierter Bankmitarbeiter, der mit seinen Auszubildenden ein Video drehte. Zwar hatte er an der Bank ein Hinweisschild aufgehängt, das war anscheinend aber nicht sonderlich gut platziert.