Manipulation der Pharmaindustrie oder ernsthaftes Problem?

  • Posted on: 15 November 2017
  • By: Lenka
Messen von Blutdruck

46% aller Amerikaner leiden ab sofort unter Bluthochdruck. Eine beängstigende Tatsache, welche sich scheinbar innerhalb einer Nacht entwickelte! Doch wie kann das sein?

Der Wert zur Bestimmung eines zu hohen Blutdruckes wurde wieder einmal abgestuft. Mittlerweile gelten alle Menschen, dessen Blutdruck über 130/80 mmHg liegt als erkrankt - diese neue Erkenntnis wurde vergangenen Montag von der ‚American Heart Association‘ und dem ‚American College of Cardiology‘ bestimmt. Doch wozu das Ganze? Das Bluthochdruck gravierende Folgen wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle mit sich bringt sollte wohl Jedem bekannt sein, genauso wie die Tatsache, dass vor allem in westlichen Ländern viele Menschen an Herzkreislauf Erkrankungen sterben.

Danke für den Hinweis, dass wir unseren zu hohen Blutdruck Wert nicht ignorieren und ernst nehmen sollten… Es stellt sich jedoch folgende Frage: Wie können 35 Millionen Amerikaner plötzlich zu Patienten werden, während der Wert quietschfideler Deutscher als „hochnormal“ bezeichnet wird? Sind diese Menschen wirklich ernsthaft krank? Oder hat da wieder mal die Pharmaindustrie ihre Finger im Spiel?

Vitamin D durch Sonne Costa RicaGrenzwerte runter – Umsätze rauf

Ähnliches gilt für Deutschland und andere europäische Länder. Auch dort sollen die Zielwerte im kommenden Jahr gesenkt werden, wie weit genau ist jedoch noch nicht geklärt. Der Trend liegt wohl darin, dass in den nächsten Jahren immer mehrere Menschen zum Arzt rennen werden, um sich diagnostizieren zu lassen, Sie hätten einen gefährlich hohen Blutdruck und, um sich dann wiederrum, Medikamente verschreiben zu lassen. Gesunde Menschen werden krank gemacht - Profite der Pharmaindustrie werden gesteigert…Ein Wachstumsmarkt der keine Grenzen kennt – nur Grenzwerte.

Viele angesehene Mediziner sind der Meinung, dass ein Blutdruck von 140/90 bei älteren Menschen ein eher besserer Wert ist, als ein zwanghaft niedriger Wert von 120/80, weil die Durchblutung im Gehirn durch den etwas höheren Druck besser funktioniert. Außerdem bringen die vom Arzt verschriebenen Medikamente auch eine Menge Nebenwirkungen und verursachen somit einen neuen Schaden.

Selbe Situation bei Diabetes

Und auch bezüglich Diabetes scheint sich ein Krankheitskonzept durchgesetzt zu haben, welches auf streng berechneten Werten beruht: Die Grenze zwischen krank und gesund verschiebt sich… Der Diabetes Typ 2 Wert wurde – ganz im Interesse der Arzneimittelkonzerne - von 140 mg/dl auf 126 mg/dl gesenkt. Das hat der Industrie natürlich Millionen neuer Patienten beschert. Und als ob es noch nicht genug Kranke gäbe, wurde auch noch Prädiabetes eingeführt, eine Vorstufe von Diabetes von welcher man ab einem Wert von 110 mg/dl betroffen ist. Aber woher kommen eigentlich diese Werte? James Gavin, Vorsitzender der US-amerikanischen Diabetesgesellschaft bestimmt die Werte in der Kommission. Der Witz an der ganzen Sache: Gavin ist auch als Berater der Pharmaindustrie äußerst aktiv.

Beste Therapie: gesünder leben

Grenzwert hin oder her, aber eines ist klar: Eine ernsthafte Erkrankung – seien es nun Diabetes oder Herz-Kreislauf-Probleme – ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Und klar müssen Grenzwerte auf eine gewisse Art und Weise ernst genommen werden. Man sollte jedoch nicht wahllos irgendwelche Pillen schlucken, sondern zuerst genauer untersuchen ob man denn nun wirklich krank ist oder nicht. Denn über Nacht und ohne erkennbare Leiden wird man eigentlich nicht so schnell zu einem Patienten.

Und selbst wenn es kritisch um jemanden steht, gibt es neben der konventionellen Medikamente auch eine Menge Alternativen, welche in Erwägung gezogen werden sollten. Vor Allem hier in Costa Rica, kann man mit Hilfe eines gesunden Lifestyles und einer ausgewogenen Ernährung schon vieles erreichen. Heilpflanzen in Costa Rica (wie Cayenne, Ingwer oder Curcuma) beugen ohnehin schon eine Menge Krankheiten vor aber auch Aminosäuren wie L-Arginin senken Ihren Blutdruck auf natürliche Art und Weise. Mit gesunder Ernährung in Kombination zu ausreichender Bewegung z.B. Joggen am Strand und genügend Vitamin D in Form von Sonne, tuen sie schon eine ganze Menge für ihren Körper. Und Erfahrungen zeigen, auch damit können sie Diabetes und hohen Blutdruck besiegen.

Deswegen raten wir Ihnen: Packen Sie Ihren Koffer und kommen Sie in das Costa Rica Hotel am Pazifiksandstrand. Sie werden sehen, durch einen erholsamen und gesundheitsbewussten Aufenthalt bei Uns, werden Sie Ihre Medikamente nach 2 Wochen womöglich in den Müll werfen können.

Hier noch ein interessantes Video zu einem Vertreter der Pharmaindustrie, welcher sich ein wenig verplappert hat:

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.